Claudia am 27.08.2018

gamescom 2018: Das 10-jährige Jubiläum der Gamermesse war ein voller Erfolg


Im zehnten Jahr stand die gamescom unter dem Motto "Vielfalt gewinnt". Rund 370.000 Besucher aus 114 Ländern, darunter 31.200 Fachbesucher, feierten in diesem Jahr „The Heart of Gaming“ in den Kölner Messehallen und zeigte einmal mehr die Bedeutung der gamescom als Europas führende Businessplattform der Games-Branche. Die neu konzipierte Eröffnungsveranstaltung mit Weltpremieren und politischen Ehrengästen zog noch mehr Fachbesucher als in den Jahren zuvor an und nicht nur das: Sowohl die Eröffnung der gamescom als auch Highlights wie das Debatt(l)e Royale, die Verleihung der gamescom awards sowie Events der gamescom und der Aussteller wurden auf "gamescom live erleben" gestreamt. Ein weiteres Highlight im Rahmen der gamescom war die Illumination entlang des Kölner Rheinufers. Unter dem Titel "LIGHT IT UP!" gratulierten das Land Nordrhein-Westfalen und die Stadt Köln der gamescom zu ihrem 10-jährigen Jubiläum. 

Fotos: Koelnmesse

Demodern auf der gamescom

Ob Games für PC, Konsole oder Mobilgeräte, ob Online- und für Virtual-Reality-Spiele oder eSports. Die gamescom bot ein plattformübergreifendes Gaming-Angebot. Und auch wir durften dabei sein - sowohl als Besucher als auch als Quasi-Aussteller.Wir durften unsere Offshore Rig VR Experience am Stand des Mediennetzwerk.NRW präsentieren - mit vollem Erfolg.

Politische Ehrengäste auf der gamescom

Die Eröffnungsveranstaltung mit politischen Gästen und Weltpremieren unterstrich die große Relevanz der gamescom als internationale Plattform der Games-Branche. Zum Start des weltgrößten Events für Computer- und Videospiele gab es gleich mehrere Games-Weltpremieren von den internationalen Publishern BANDAI NAMCO Entertainment Europe S.A.S., Koch Media und seinem Publishing Label Deep Silver, Square Enix, THQ Nordic und Ubisoft. Bei der Eröffnung sprachen zudem die politischen Ehrengäste Dorothee Bär, Staatsministerin für Digitalisierung in der Bundesregierung, José Guirao, Minister für Kultur und Sport des gamescom-Partnerlandes Spanien, Armin Laschet, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen sowie die Oberbürgermeisterin der Stadt Köln, Henriette Reker, vor Hunderten Gästen, Journalisten und Gamern. Henriette Reker und Armin Laschet stellten ihr "gamerisches" Talent übrigens auch auf der Nintendo Battle Stage unter Beweis...

"gamescom live erleben"

In diesem Jahr hatten auch Spielefans aus aller Welt, die nicht persönlich an der gamescom teilnehmen konnten, die Möglichkeit, einige der spannendsten Highlights live mitzuerleben. Zum Start ging "gamescom live erleben" online und zeigte fortlaufend Livestreams, Videos, News und alle Folgen von gamescomTV komprimiert auf einem Kanal und sorgte so für eine virtuelle Erweiterung der gamescom.

gamescom city festival mit Kettcar, 5 Sterne Deluxe und Querbeat

Zahlreiche Events auf der gamescom ergänzten das Gaming-Angebot und sorgten so für das passende Angebot für die unterschiedlichen Zielgruppen. Den Auftakt in die gamescom-Woche bildete mit der devcom eines der Top-Entwickler-Events. Die gamescom-Woche endete traditionell mit dem gamescom city festival. Von Freitag bis Sonntag stand die Kölner Innenstadt wieder ganz im Zeichen von Musik-, Streetfood-, Games-, Info- und Entertainment-Angeboten. Zahlreiche nationale und internationale Musik-Acts, wie Kettcar, Fünf Sterne Deluxe oder die Kölner (Karnevals-)bands Querbeat, Kasalla und Cat Balou, machten das gamescom city festival auch in diesem Jahr wieder zum Anziehungspunkt für Gäste und Bewohner der Rheinmetropole. 

Foto: Koelnmesse

gamescom award - Auszeichnung für die Besten

Die Gewinner eines der begehrtesten Preise der internationalen Computer- und Videospielbranche stehen fest: Am gamescom Samstag wurden die gamescom awards in den noch offenen Kategorien verliehen. Neben der Entscheidung der Expertenjury über die Sieger in weiteren sechs Jury-Kategorien sowie dem Best of gamescom award, wurden auch die Sieger der sechs Fan-Kategorien bekannt gegeben, darunter der gamescom „Most Wanted“ Consumer award. Die Preisverleihung fand auf der Red Bull Bühne powered by gamescom statt. Bereits am Dienstag wurden die ersten Gewinner des gamescom awards in zahlreichen Jury-Kategorien bekannt gegeben.

Foto: Koelnmesse

Den begehrten "Best of gamescom award" konnte sich in diesem Jahr "Sekiro: Shadows Die Twice" von Activision sichern. Der Multiplattform-Titel vom japanischen Entwickler "From Software" konnte darüber hinaus in der Jury-Kategorie "Best Action Game" überzeugen. Die Besucher*innen der gamescom wählten "Super Smash Bros. Ultimate" zu ihrem am heißesten begehrten Titel des Jahres. Der Streamer Maximilian Knabe alias HandOfBlood wurde von den Besuchern der gamescom zum besten Vertreter seiner Zunft gewählt. Ubisoft kann sich über die Auszeichnung als bester Spiele-Entwickler freuen, Activision Blizzard ist der beste Publisher. Der gamescom-Stand von Blizzard wurde darüber hinaus von den Fans für sein herausragendes Queue-Entertainment und für die beste Consumer Experience ausgezeichnet.