Claudia am 18.09.2018

DMEXCO 2018: Was wir auf der Digital Marketing Expo & Conference gelernt haben


(Quelle & Fotocredits: Koelnmesse/DMEXCO)

“The age of digitalization is the renaissance of the human being”, prognostiziert Pieter Haas, CEO der MediaMarktSaturn Retail Group. Auf der DMEXCO 2018 diskutierten Digitalexperten und Marketing-Entscheider vor allem die Auswirkungen des technologischen Fortschritts auf den Menschen und das Verhältnis von Marketing und Nutzern. Auch Philipp Schindler, Chief Business Officer Google, betont im Fireside Chat mit der deutschen Journalistin und Publizistin Tanit Koch, dass sich Google seiner Verantwortung für die Nutzer und das Web sehr bewusst sei: “Last year we removed 3.2 billion bad ads from our network!”, sagte Schindler. Gleichzeitig kündigte er an, dass Google sich intensiv darüber Gedanken mache, die Nutzer auch mit neuen Formen der Kommunikation anzusprechen: “We will have a lot of assisted features, not only voice-based. They will be more natural and action-orientated.” 

Künstliche Intelligenz und Machine Learning  - alles ist smart

Dabei ließen die Diskussionen auf der DMEXCO 2018 keinen Zweifel daran, dass Künstliche Intelligenz (KI) einer der prägenden Megatrends der nächsten Jahre und Jahrzehnte sein wird.“It's no question that we live in an AI-powered world”, betonte Suresh Vittal, Vice President Strategy von Adobe. Dorothee Bär, Staatsministerin für Digitales, sprach mit dem KI-Experten Chris Boos von Arago über den digitalen Wandel in Deutschland und das Problem, dass das Thema Künstliche Intelligenz oft viel zu abstrakt diskutiert würde. “Wenn wir den Menschen konkrete Anwendungsfälle aufzeigen, sind sie viel eher bereit, sich darauf einzulassen”, so die Ministerin. “Eine Studie hat ergeben: Der Deutsche mag den Wandel an sich nicht, kann aber - im Vergleich zu anderen Ländern - am besten mit ihm umgehen.” 

41.000 Besucher...

Mit rund 41.000 Besuchern, darunter 45 Prozent internationale Gäste, liegt die diesjährige DMEXCO über dem Vorjahresniveau. Ein sehr positives Signal kommt auch von den Ausstellern. 

... und eine erfolgreiche Premiere der "World Of Agencies"

Auf sehr positive Resonanz bei Publikum und Ausstellern stößt die “World of Agencies”, in der in diesem Jahr 16 Unternehmen, darunter Collabary by Zalando, Echte Liebe, madvertise und nayoki, ausstellten. “Es freut uns sehr, dass das neue Ausstellerformat zur Premiere begeistert angenommen wird. Die ausgesprochen positive Resonanz bekräftigt unseren Plan, die “World of Agencies” 2019 auszubauen, sodass noch mehr Agenturen die Möglichkeit bekommen, an der DMEXCO teilzuhaben”, so Philipp Hilbig, Director Expo & Operations DMEXCO.

Das ist übrigens der Porn-Hub Stand - wo ist da bitte der latest VR Porn Shit?

(Quelle: von uns)