Claudia am 28.09.2018

Oculus Connect 5 Keynote: Facebook stellt VR Brille Oculus Quest vor


(Quelle: Oculus Blog/Oculus.com; Bilder: Oculus Blog/Riagan McMahon)

Auf der Oculus Connect 5 stellte Facebook Gründer Mark Zuckerberg die bereits vierte VR-Brille vor: Oculus Quest. Mit der Einführung ihres ersten All-in-One-VR-Gaming-Systems wollen sie eine neue Ära im VR-Gaming erreichen. Oculus Quest bringt immersive Erfahrungen für eine völlig neue "Art" von VR-Spielern hervor. Die Brille wird im Frühjahr 2019 (erstmal nur in den USA) für 399 U.S. Dollar auf den Markt kommen. Oculus Quest kommt ohne externen Zuspieler, Kabel und Sensoren aus, ist mobil und bietet Bewegungsfreiheit für Kopf und Hände.

Komfort für geplagte Gamer Augen 

Oculus Quest enthält die gleiche erstklassige Optik wie die Oculus Go mit einer Bildschirmauflösung von 1600 x 1440 Pixel pro Auge, darüber hinaus ist eine Einstellung des Linsenabstands integriert, um so den Sehkomfort zu maximieren. Objektive der nächsten Generation mit reduzierter Blendung und einem breiteren Sichtfeld sowie integriertem Audio (optional kann ein eigener Kopfhörer mit der VR-Brille verbunden werden) ermöglichen eine immersive Gaming-Experience ohne Setup oder PC.

Touch Controller as intuitive as f...

Mit den gleichen Tasten, Thumbsticks und Sensoren, die VR Gaming Controller bisher definiert haben, bringen die intuitiven Touch-Controller der Oculus Quest die Hände des Nutzers ganz leicht in die VR Experience und ermöglichen es ihm, ganz einfach und auf natürliche Weise mit bzw. in der (virtuellen) Welt zu interagieren.

NEW NEW NEW: Oculus Insight Tracking

Das Inside-Out-Tracking-System ermöglicht es dem Spieler, Räume zu erfassen, zu verfolgen und zu navigieren, was zu einem besseren Gefühl von Immersion, Präsenz und Mobilität in der VR Experience führt. Vier Weitwinkelkameras in den Ecken des Brillengehäuses scannen die Umgebung in Echtzeit, bestimmen die Position des Spielers im Raum und erfassen die beiden Bewegungscontroller.

Fazit

Mit der Einführung von Oculus Quest hat Oculus die Entwicklung seiner ersten Generation von Best-in-Class-VR-Headsets abgeschlossen. Oculus Go bleibt der einfachste (und kostengünstigste) Weg, in eine VR Experience zu gelangen und Oculus Rift nutzt die Leistungsfähigkeit des PCs, um die Grenzen des überhaupt Möglichen zu erweitern. (via Oculus Blog)