Claudia am 17.08.2018

3D-Installation "Buddy Mode" - mach ein Foto mit deinem virtuellen Lieblingsfußballer


Die Bundesliga kann kommen! Wir haben im Auftrag der Deutsche Börse Group zum Familientag ihres Finanzpartners Eintracht Frankfurt eine 3D Installation entwickelt, die es in sich hat: Die beiden Eintracht Frankfurt Spieler Timothy Chandler und Nicolai Müller wurden mit einem 3D-Scanner virtualisiert und animiert. Am Eintracht-Familientag konnten Fans dann ein Foto in Echtzeit mit ihrem digitalen Liebling machen. Der Clou: Um dem ganzen einen realen Touch zu geben, wurden die Bewegungen via Motion Tracking von einem Schauspieler auf die virtuellen Modelle übertragen, was endlos viele Ergebnisse zur Folge hatte. Mit 500 Besuchern in vier Stunden war die Installation ein voller Erfolg.

Technischer Background

Kernelement des Buddy Modes sind die 3D-Modelle der Spieler. Hierfür wurden Timothy Chandler und Nicolai Müller mit einem 3D-Scanner digitalisiert. Damit die Modelle animiert werden können, haben wir sie „geriggt“, also ihnen ein virtuelles Skelett verliehen, was darüber hinaus bewegt werden kann. Gesteuert wird das Modell von einem Schauspieler im Motion Capture Anzug in Real-Time - ähnlich wie es auch die großen Filmstudios in Hollywood tun. 

Analoges und digitales Erinnerungsstück

Wenn ein Foto geschossen wurde, wird das Bild automatisiert hochgeladen, ein QR-Code erstellt und ein Ausdruck mit diesem erstellt. Die Nutzer haben also sowohl ein analoges Erinnerungsstück in Form eines Ausdrucks, wie auch das digitale Bild zum Teilen, das sie einfach über den QR-Code erreichen können. 500 Menschen konnten sich so über ein ganz persönliches Erinnerungsstück freuen.

Mehr Impressionen über den Tag könnt ihr euch im Video anschauen!