Case Study

AR Fashion Assist

Der Einsatz von Augmented Reality hat sich in den letzten Jahren bereits als sinnvolles Feature auf Smartphones bewährt. Neben dem Einsatz in Spielen wie Pokémon Go wurde AR vor allem von Herstellern der Möbel- und Autoindustrie für Produktvisualisierungen etabliert. Wir sind der Überzeugung, dass AR-Features auch erfolgreich im Fashion-Bereich eingesetzt werden können, um neben Fotos und Videos eine neue Art der Produktvisualisierung einzuführen.

Fashion neu erleben, realistisch und überall

Mit unserem AR Fashion Assist Prototyp erweitern wir die Produktvisualisierung im E-Commerce um eine eine neue Dimension. Kunden können Fashion-Produkte in 3D in ihrer eigenen Lebenswelt platzieren, explorieren und individualisieren.

Photogrammetrie und Animation

Mittels Photogrammetrie werden Kleidungsstücke mit allen Details und Merkmalen gescannt und digitalisiert. Durch Motion Capturing kann das digitale Model auf Wunsch animiert werden.

Hochauflösende Texturen und Geometrie

Durch Fotografien aus diversen Perspektiven, die fester Bestandteil des Photogrammetrie-Prozesses sind, werden für jedes Model und Kleidungsstück hochauflösende Texturen und eine detaillierte Geometrie erstellt. So sind ein hoher Detailgrad und eine realistische Materialanmutung auch in Close-Ups möglich.

Realistisches Licht und Schatten

Für eine größtmögliche Immersion adaptieren die gerenderten Modelle das Umgebungslicht der Nutzer. Im Zusammenspiel mit Echtzeitschatten verschmelzen in der Anwendung so die platzierten 3D-Modelle und der Videofeed des Nutzers.

Nutzerzentriert und Individualisierbar

Neben einem hohen visuellen Detailreichtum nutzten wir kontextuelle Inhalte, um den Nutzer mit weiteren Informationen zu versorgen. Diese werden je nach Position und fokussiertem Bereich angezeigt. Produktdetails können frei an und um das Modell platziert und anschließend durch die Nutzer exploriert werden. Zusätzlich können Nutzer die betrachteten Produkte direkt individualisieren. So können zum Beispiel verschiedene Farbkombinationen schnell und einfach miteinander verglichen werden.

  • Colour Chooser
  • Striped Shirt
Fortschrittliche Optimierung für mobile Geräte

Trotz hochauflösender Texturen und Animationen sowie realistischer Lichtadaption und Echtzeitschatten konnten wir durch mobile Optimierung für aktuelle Smartphones eine hohe Performance und flüssige Darstellungen der 3D-Modelle gewährleisten.

  • Mosaic Optimation
Ein neues mobiles Shopping Erlebnis

Unsere Case Study hat uns gezeigt, dass Augmented Reality Nutzern die Möglichkeit gibt, Fashion-Produkte jederzeit und überall auf eine neue, immersive Art und Weise zu entdecken, zu erleben und zu individualisieren. Nutzer, die unseren Prototypen bereits verwendeten, haben besonders geschätzt, dass sie Produkte – ähnlich einer In-Store Experience und bisher einmalig im E-Commerce Umfeld – aus jeder Perspektive im Detail betrachten konnten.

Case Study

AR Fashion Assist