Claudia am 22.05.2018

Recap: Das war CATCH - der Demodern Showroom in Hamburg


CATCH - der Demodern Showroom hat auch in diesem Frühjahr wieder stattgefunden. Den Anfang hat Köln im April gemacht und weiter ging es dann letzte Woche in Hamburg. Interessierte konnten zu uns in die Werkhalle im Schanzenviertel kommen und sich von unseren Experiences und Installationen einfangen lassen. Sie konnten Technologien wie Augmented und Virtual Reality, Conversational Interfaces und 3D-Produktkonfiguratoren testen - und ganz exklusiv mit unserer VR-Installation für den Birdly über den Wolken schweben oder in Real-Time mit einem Hasen sprechen. Schön war's. 

Mit Birdly über Ulm fliegen - ein einmaliges Erlebnis 

Was ist der Kindeheitstraum eines Menschen? Der Traum vom Fliegen... Was, wenn man wirklich einmal über eine Stadt fliegen könnte - und das ganz ohne Flugzeug. Unsere Virtual Reality Ulm Experience macht's möglich. In Zusammenarbeit mit der Interactive Media Foundation sind wir die Ersten, die eine 3D-Welt für den Flugsimulator Birdly entwickelten. Die User fliegen in Virtual Reality über den Wolken von Ulm im Jahr 1890. Im Mittelpunkt steht der höchste Kirchturm der Welt – das Ulmer Münster, dessen 500-jähriger Bauabschluss in VR erlebt werden kann.

In Real-Time mit einem Hasen sprechen? Wir machen es möglich...

Das zweite Highlight unserer Showroomwoche in Hamburg war mit Sicherheit der PETA-Truck. Für PETA entwickelten wir gemeinsam mit Kolle Rebbe "EyeToEye", eine weltweit einmalige emotionale Virtual Reality Experience, die es Nutzern durch innovative Technologie wie Motion-Capturing und Live Acting ermöglicht, in Echtzeit in den Dialog mit einem virtuellen Tier zu treten und die Welt aus seinem Blickwinkel zu sehen.

Mit VR und IKEA werden Einrichtungsträume wahr

Auch für Einrichtungsexperten war gesorgt - wir haben unseren Virtual Reality Interior Designer für IKEA präsentiert. Die IKEA Immerse App ist in die Consumer Journey in ausgewählten deutschen IKEA-Einrichtungshäusern integriert. Sie setzt neue Maßstäbe digitaler Co-Creation im Interior Design, indem eine virtuelle Wohnwelt erkundet, gestaltet und geteilt werden kann. Durch zahlreiche Konfigurationsoptionen und direkte Anbindung an das eCommerce-System ist diese VR Anwendung ein wertvoller neuer Touchpoint. In Kürze wird sie auch weltweit über den Oculus Store abrufbar sein.

Go on a secret mission

Einmal wie James Bond fühlen konnten sich unsere Besucher in der von uns für den Sicherheitsgerätehersteller Dräger entwickelten Realtime VR Gaming Experience. Mithilfe eines Oculus Rift VR-Headsets und dem zugehörigen Room Scale VR-Equipment taucht der Nutzer in eine Bohrinsel-Szenerie ein, erlernt die Interaktionsmöglichkeiten und führt dann einen spannenden Auftrag aus. 

Fashion neu erleben, realistisch und überall

Eine kleine Premiere durften wir auch vorstellen: Mit unserem AR Fashion Assist Prototyp erweitern wir die Produktvisualisierung im E-Commerce um eine eine neue Dimension. Kunden können Fashion-Produkte in 3D in ihrer eigenen Lebenswelt platzieren, explorieren und individualisieren. 

Create your own smart

Aber nicht nur an die Fashionvictims, auch an die Autofanswurde natürlich gedacht... Für die gab's den smart 3D Car Konfigurator in WebGL

Und ein paar Give-Aways durften natürlich auch nicht fehlen...

ZUM ABSCHIED GAB'S 'NEN TAG DER OFFENEN TÜR

Um unseren Freunden und Familien zu zeigen, was wir bei Demodern eigentlich so machen, haben wir dann Samstag die Türen geöffnet und einen schönen Tag bei kühlen Getränken und Leckereien verbracht! Wir danken auf diesem Weg allen, die uns in der Showroom Woche besucht und dabei geholfen haben, dass auch der CATCH Showroom in Hamburg ein voller Erfolg wurde. 

CHEERS!